Beginn der Wochen der Nachhaltigkeit: 4. FOM-Frauenforum im Rahmen des A³ Wirtschaftsdialogs

Gepostet von In der Kategorie A³-News, Nachhaltiges Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Regio-Blog, Veranstaltungen | bisher noch keine Kommentare

Beginn der Wochen der Nachhaltigkeit: 4. FOM-Frauenforum im Rahmen des A³ Wirtschaftsdialogs

Im Rahmen der Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg findet am morgigen Dienstag mit dem 4. FOM-Frauenforums im Rahmen des A³ Wirtschaftsdialogs die erste Veranstaltung statt. Und darum wird es gehen: 30 Prozent  der Führungspostitionen in der Privatwirtschaft werden von Frauen besetzt.  Dabei hängt die Karriere nicht nur von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ab, sondern auch von Verhaltensweisen und persönlicher Einstellung. Für einen beruflichen Aufstieg ist ein gewisses Durchsetzungsvermögen und geschickte Selbstvermarktung gefragt, außerdem ist das strategische Handeln in einem Unternehmen von zentraler Bedeutung. Zu dieser Thematik wird es zwei Vorträge geben sowie eine Podiumsdiskussion im Anschlass. Referentinnen sind die an der FOM Hochschule tätige Professorin für Betriebswirtschaftslehre Anja Seng, die Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Unternehmensberatung Cross Consult Simone Schönfeld sowie die Rechtsanwältin Britt Söker.

Die Veranstaltung bietet Raum für Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Frau und Karriere. Im Rahmen der Veranstaltung kann sich über berufliche und persönliche Ziele oder Ideen für die Zukunft ausgetauscht werden.

Die FOM Augsburg und Regio Augsburg Wirtschaft GmbH laden herzlich zu dieser Veranstaltung am 17. Oktober ab 16 Uhr im Technologiezentrum Augsburg ein!

Infos unter: www.regio-augsburg-wirtschaft.de/veranstaltungen/veranstaltungsarchiv/4-fom-frauen-forum-im-rahmen-des-a3-wirtschaftsdialogs-am-17102017/

 

Impressionen vom 3. FOM-Frauenforum Augsburg 2016

« 1 von 3 »

Fotos: © FOM Hochschule

 

Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg

Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg

Kommentar verfassen

Felder mit einem * sind Pflichtfelder. Ihre Kommentare werden nach einer Prüfung durch unsere Redaktion freigegeben.