Cluster-KMU-Bildung 4.0 – Angebote für Azubis im Bereich Wirtschaft 4.0

Gepostet von In der Kategorie Cluster-KMU-Bildung 4.0, Fachkräfte, Regio-Blog | bisher noch keine Kommentare

Cluster-KMU-Bildung 4.0 – Angebote für Azubis im Bereich Wirtschaft 4.0

Im digitalen Zeitalter rückt die Wirtschaft 4.0 auch für kleine und mittelständische Unternehmen immer mehr in den Mittelpunkt. Unterstützung bekommen die Unternehmen dabei vom JOBSTARTER-plus Projekt „Cluster-KMU-Bildung 4.0“, bei dem die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gemeinsam mit den Eckert Schulen Augsburg kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt ihre betriebliche Aus- und Weiterbildung im Kontext der Wirtschaft 4.0 anzupassen und zu verstetigen. Die zentrale Maßnahme ist ein Ausbilderverbund, in dem die Unternehmen gemeinsam Ressourcen nutzen, von Erfahrungen profitieren und den Wandel gemeinsam gestalten können. Hierbei behalten sich die Unternehmen in der täglichen Arbeit die Flexibilität des Kleinen und können im Schwarm die Innovationskraft und das Wissen der Großen nutzen.

Ab dem 19. Februar 2018 startet in diesem Zuge ein interessanter Wettbewerb „RAB 4.0“, um die Auszubildenden in den Schlüsselqualifikationen für die Wirtschaft 4.0 zu schulen und Begeisterung dafür zu wecken. Dieser wird gemeinsam mit schwäbischen Berufsschulen durchgeführt. Vom 19. Februar bis 29. Juli 2018 bauen und programmieren Auszubildende aus verschiedenen Berufsfeldern mit LEGO Mindstorms einen Roboter. Am Ende des Schuljahrs treten die Teams gegeneinander an. Die Gewinner des Wettbewerbs dürfen sich über eine Fahrt nach Berlin freuen. Geschult werden in diesem Projekt digitale Kompetenzen wie Programmierung und der Umgang mit Sensoren, aber auch Kreativität, Problemlösungsfähigkeit und Teamfähigkeit. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist unter www.rab40.de möglich. Am 27.02.2017 findet eine Auftaktveranstaltung zu dem Event statt, Informationen finden Sie demnächst auf unseren Onlinekanälen.

 

Zum Projekt Cluster-KMU-Bildung 4.0
Das Projekt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihre betriebliche Aus- und Weiterbildung im Kontext der Wirtschaft 4.0 anzupassen. Dies erfolgt über die Qualifizierung von Auszubildenden zu Themen der Digitalisierung im Verbund aus verschiedenen Unternehmen und Berufsschulen. Gefördert wird das Projekt mit einer Laufzeit vom 01.07.2017 bis 30.06.2020 als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds. Weitere Informationen finden Sie unter www.cluster-kmu-bildung40.de

700xLogoleiste_FR_plus_A4_CMYK

 

Kommentar verfassen

Felder mit einem * sind Pflichtfelder. Ihre Kommentare werden nach einer Prüfung durch unsere Redaktion freigegeben.