Großprojekte im Augsburg Innovationspark

Gepostet von In der Kategorie A³-News, Immobilien | bisher noch keine Kommentare

Großprojekte im Augsburg Innovationspark

Weitere Meilensteine in der Entwicklung eines belebten, innovativen und hochwertigen Campusareals

Mit einer Verzahnung von Universität, Hochschule, von Forschung und Entwicklung an neuen Technologien bis hin zur Kleinserienproduktion und von universitären und wissenschaftsnahen Dienstleistungen entsteht auf circa 70 Hektar ein belebtes, innovatives und hochwertiges Campusareal. Die aktuellsten Entwicklungen sind die Projekte Q 40 und Weitblick 1.7. Mit dem Q 40 entsteht auf einem 8.077 Quadratmeter großen Baufeld ein fünf-geschossiger Baukörper, zwischen dem Technologiezentrum, Fraunhofer-Institut und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gelegen. Das Projekt beinhaltet einen Lebensmittel-Vollsortimenter, Gastronomie, Fitnessstudio, ein Hotel, nutzerabhängig auch Büros und ein Parkhaus. Der Investor focus real estate investiert rund 30 Mio. Euro. Ulrich Frericks, Geschäftsführer der focus real estate GmbH: “Ich bin sehr glücklich, dass wir am Tor des Innovationsparks mit unserem Projekt Q 40 dazu beitragen dürfen, Leben in das Quartier zu bringen. Mit den bereits feststehenden, renommierten Mietern REWE, Centro Hotel Group und jumpers fitness wird für alle Beschäftigten im Innovationspark aber auch für alle Bewohner der näheren Umgebung ein attraktives Angebot geschaffen (…). Im Südwest-Eck des Augsburg Innovationsparks entsteht ein weiteres Großprojekt. Die Augsburger Leitwerk AG mit dem dafür ausgegründeten Projektunternehmen Audax GmbH errichtet mit dem Bauvorhaben Weitblick 1.7 ein privatwirtschaftliches Multifunktionsobjekt auf 15.000 Quadratmeter Fläche mit hochwertiger Architektur. Rund 1.000 Quadratmeter sind für eine Ganztags-Gastronomie und eine zeitlich großzügig verfügbare Kindertagesstätte vorgesehen. Zusätzlich entsteht ein Konferenz- und Tagungsbereich auf dem viergeschossigen Gebäude mit 1.600 Quadratmetern Fläche. Aktuell läuft der Architekten-Wettbewerb, die Baufertigstellung soll Anfang 2019 sein. Erste Mietinteressenten haben sich bereits eingefunden; die Unternehmen müssen dabei den Innovations-Bedingungen des Bebauungsplans entsprechen. Zahlreiche Forschungseinrichtungen haben die Vorteile des Standorts ebenfalls erkannt: Die Fraunhofer-Gesellschaft und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) forschen bereits vor Ort an Produktionstechnologien für Leichtbaumaterialien. Direkt daneben errichten die Universität und Hochschule Augsburg das Institut für Materials Resource Management (MRM). Das hochmoderne Institutsgebäude mit multidisziplinärem Forschungsansatz soll im November 2018 fertiggestellt werden. Das bereits existierende Institut wird dann seine Arbeit in den Augsburg Innovationspark verlagern. Das MRM wird eine Größe von rund 13.000 Quadratmetern und eine Hauptnutzfläche von 5.000 Quadratmetern haben. Es bietet Kapazitäten für 350 Mitarbeiter und 230 Studierende und ist für die Nutzungen als Büro, Seminarraum, Versuchshalle Labor und Lager vorgesehen. Am 24. Juli findet das Richtfest statt.

Im Südwest-Eck des Augsburg Innovationspark entsteht ein weiteres attraktives Großprojekt, das Bauvorhaben "Weitblick 1.7" (Bild: Audax GmbH)

Im Südwest-Eck des Augsburg Innovationspark entsteht ein weiteres attraktives Großprojekt, das Bauvorhaben “Weitblick 1.7″ (Bild: Audax GmbH)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Institut für Materials Resource Management (MRM) ist in Bau (Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH)

Das Institut für Materials Resource Management (MRM) ist in Bau (Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH)

 

 

 

Kommentar verfassen

Felder mit einem * sind Pflichtfelder. Ihre Kommentare werden nach einer Prüfung durch unsere Redaktion freigegeben.