Tagungsgäste im TZA beratschlagen sich zur „Herausforderung Ressourceneffizienz“

Gepostet von In der Kategorie Augsburg Innovationspark, Innovation und Technologietransfer, Regio-Blog, Ressourceneffizienz, Veranstaltungen | bisher noch keine Kommentare

Tagungsgäste im TZA beratschlagen sich zur „Herausforderung Ressourceneffizienz“

Obwohl derzeit noch im Bau, zieht das Technologiezentrum Augsburg (TZA) im Augsburg Innovationspark (AIP) erste Tagungsgäste an. So kamen bei der Veranstaltung „Herausforderung Ressourceneffizienz“ am 18. Juni 2015 rund 60 Vertreter von Kommunen, Unternehmen und Wissenschaft im Rohbau des TZA zusammen, um sich über Handlungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Ressourceneffizienz zu informieren und auszutauschen. Im Rahmen der hochkarätigen Veranstaltung stellte der Regio-Geschäftsführer Andreas Thiel mit der 2014 gegründeten Plattform Ressourceneffizienz und dem voraussichtlich Ende des Jahres erscheinenden „Kompetenzatlas Ressourceneffizienz“ zwei regionale Projekte vor, die den Augsburg Innovationspark ideal ergänzen und beim Vormarsch der Region als neues regionales Kompetenzzentrum unterstützen.

Nach weiteren Referenten rund um das Thema Ressourceneffizienz und den entsprechenden Angeboten vor Ort, besichtigten die Teilnehmer die Baustelle des TZA. Am Nachmittag folgten dann Exkursionen zu den Forschungseinrichtungen des TEA-Netzwerks. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, dem TEA-Netzwerk sowie der Augsburg Innovationspark GmbH.

„Ich konnte mir nicht vorstellen, dass auf der Baustelle eine Veranstaltung stattfindet. Aber man sieht bereits, dass hier etwas Großes entsteht. Erfreut bin ich über die Resonanz der Veranstaltung. Es ist schön, dass sich die Leute so für das Thema „Ressourceneffizienz“ interessieren und das ganze Tagesprogramm über dabeibleiben. Das VDI ZRE war bereits sehr früh in seiner Geschichte mit dem Wirtschaftsraum Augsburg in Kontakt, sodass A3 für uns die erste wirklich wahrnehmbare Region war, die sich mit dem Komplex „Ressourceneffizienz“ auseinandergesetzt hat.“ (Dipl.-Ing. Werner Maass, VDI Zentrum für Ressourceneffizienz)

 

Impressionen zur Veranstaltung (Bilder: Sascha Schneider)

« 1 von 3 »

 

„Das Vormittagsprogramm hat bereits einen sehr schönen Überblick über das Thema „Ressourceneffizienz“ gegeben. Nach der Besichtigung der Baustelle kann ich mir gut vorstellen, warum gerade hier im Innovationspark wirtschaftliche und wissenschaftliche Kräfte gebündelt werden. Wenn man sieht, wer hier alles vertreten ist, scheint das Interesse schon sehr groß zu sein. Ich bin davon überzeugt, dass die tolle Infrastruktur vor Ort mit den richtigen Nutzern zu wichtigen Ergebnissen im Bereich der Ressourceneffizienz führen wird.“ (Dr. Viola Rückert, Umwelt-Technologisches Gründerzentrum Augsburg GmbH)

 

„Es ist sehr interessant, was sich am Standort Augsburg entwickelt und wie die Unternehmen mit den Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Die Veranstaltung hat das sehr gut veranschaulicht. Vor allem der Einblick in den Bauprozess des Technologiezentrums ist sehr spannend. Ich freue mich schon, nächstes Jahr wieder zu kommen und das Gebäude in seiner Vollendung zu sehen.“ (Beatrix-Regina Schmalbrock, Freiwilligen Zentrum Augsburg)

Kommentar verfassen

Felder mit einem * sind Pflichtfelder. Ihre Kommentare werden nach einer Prüfung durch unsere Redaktion freigegeben.