Wirtschaft 4.0 – Azubis als Impulsgeber im Unternehmen

Gepostet von In der Kategorie Fachkräfte, Regio-Blog | bisher noch keine Kommentare

Wirtschaft 4.0 – Azubis als Impulsgeber im Unternehmen

Die Digitalisierung zieht sich durch alle Branchen und verändert unser Wirtschaftssystem hin zur Wirtschaft 4.0. Auf Kundenfragen antworten Chatbots, Heizungen werden über Apps gesteuert und Roboter unterstützen in der Pflege. Viele Unternehmen sind schon mitten drin in dieser Entwicklung, trotzdem gibt es noch viel Unsicherheit. Besonders offen stehen junge Menschen neuen Entwicklungen gegenüber. Deshalb setzt ein neues Vorhaben der Eckert Schulen Augsburg gemeinsam mit der regionalen Wirtschaftsförderung auf Auszubildende als Multiplikatoren.

Das Projekt Cluster-KMU-Bildung 4.0 möchte vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung zur Wirtschaft 4.0 unterstützen. Ansatzpunkt ist dabei die betriebliche Aus- und Weiterbildung. Konkret werden den Auszubildenden Zusatzqualifikationen rund um Themen der Digitalisierung angeboten. Die Qualifizierung erfolgt im Verbund aus verschiedenen Unternehmen und Berufsschulen.  Um Begeisterung für die Themen zu wecken, finden die Qualifizierungen in Form von Projekten in einem Wettbewerb statt. Begleitet und dokumentiert wird die Aktion auf einer digitalen Lernplattform. Hier können auch Ausbilder und Berufschullehrer sich informieren und austauschen. Zusätzlich wird es auch die Möglichkeit für den persönlichen Austausch auf Fach- und Netzwerkveranstaltungen geben.

Zu Beginn des Projekts wurden kleine und mittlere Unternehmen in der Region Augsburg zum Status quo in Sachen Wirtschaft 4.0 befragt. Dabei gaben von 110 Unternehmen 45% an, dass ihre Auszubildenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch nicht über alle Kompetenzen verfügen, die für den Wandel zur Wirtschaft 4.0 notwendig sind. Unterstützungsangebote sind dabei kaum einem Unternehmen bekannt. Gewünscht werden vor allem digitale Angebote (64%) und Erfahrungsaustausch sowie Kooperationsprojekte (58%). 72% der Unternehmen halten im Kontext der Wirtschaft 4.0 Zusatzqualifikationen zur dualen Ausbildung als sinnvoll und 64% könnten sich die Teilnahme an einem Verbund vorstellen. Beim Thema Wirtschaft 4.0 vertrauen 72% der Unternehmen auf ihre Auszubildenden, den Wandel erfolgreich zu bewältigen.

Wenden Sie sich gerne an das Projektteam, wenn Sie in den Verteiler für Informationen und Veranstaltungen aufgenommen werden wollen. Entsprechende Kontaktdaten und weitere Infos sowie die Ergebnisse der Unternehmensbefragung finden Sie unter: www.cluster-kmu-bildung40.de.

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Kommentar verfassen

Felder mit einem * sind Pflichtfelder. Ihre Kommentare werden nach einer Prüfung durch unsere Redaktion freigegeben.