Wussten Sie schon, dass… das modernste Langstreckenflugzeug der Welt Hightech aus A³ enthält?

Gepostet von In der Kategorie Aerospace / Luft- und Raumfahrt, A³-News | bisher noch keine Kommentare

Wussten Sie schon, dass… das modernste Langstreckenflugzeug der Welt Hightech aus A³ enthält?

Premiere für das modernste Langstreckenflugzeug der Welt in München: Der Airbus 350-900

Am heutigen Freitag, den 10.02.2017 fand der Erstflug des brandneuen Airbus A350-900 der Lufthansa statt. Um 10:30 Uhr hob der erste Flieger in München ab. Mit an Bord: Hightech und Know-How aus der Region A³.

Premium AEROTEC fertigt die Seitenschalen des Rumpfes

Der Flugzeugrumpf beinhaltet u.a. das Cockpit, sowie den Passagier- und Gepäckraum. Es verbindet die übrigen Bauteile und ist damit eine der Hauptbaugruppen eines Flugzeuges. In den Anfangsjahren bestanden Flugzeugrümpfe aus einfachen Holz- oder Rohrgerüsten, später aus Metall, ehe dazu übergegangen wurde diese in Halbschalenbauweise zu konstruieren, um Gewicht einzusparen. Der Trend, durch innovative Ansätze und Konzepte leichtere Werkstoffe zu erstellen, hat bis heute angehalten. Grundlage hierfür ist ein effizientes Innovationsnetzwerk. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bündelt im Augsburg Innovationspark Kompetenzen und unterstützt & ermöglicht hierdurch eine Weiterentwicklung von Leichtbaumaterialien. Aktuellstes Beispiel: der Airbus 350-900.

Bei der Fertigung der Rumpfschalen der neuen Airbus-Linie setzte die Airbus-Tochter Premium AEROTEC auf die modernsten CFK-Werkstoffe (Kohlefaser-Verbundstoffe). Die Firma ist Spezialist auf dem Gebiet der Faserverbundtechnologie und treibende Kraft für den verstärkten Einsatz des Materials in der Luftfahrt. Am Standort Augsburg wurden insgesamt mehr als die Hälfte aller Strukturbauteile des neuen Airbus 350-900 gefertigt.

AUGSBURG Aerospace Area

Die Wirtschaftsregion Augsburg ist einer der weltweit führenden Standorte in der Luft- und Raumfahrtindustrie mit einer einzigartigen Konzentration von Weltmarktführern (wie z.B.: AIRBUS Helicopters, Premium AEROTEC, MT AEROSPACE, etc.) und Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Mit der SGL Group ist zudem der einzige europäische Carbon- und Faserverbund-Hersteller in der Region A³ ansässig.

Zahlreiche Institutionen und Forschungseinrichtungen liefern zudem einen wichtigen Beitrag, um die Branche weiter voran zu treiben, wie zum Beispiel das Anwenderzentrum für Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg, der Carbon Composites e.V. (CCeV) oder die in A³ angesiedelten Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft und des bereits erwähnten Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt e.V. (DLR).

Weitere Informationen rund um die AUGSBURG Aerospace Area erhalten Sie hier: http://www.region-a3.com/standortinfos/technologiefelder/aerospace/

 

Die Reihe “Wussten Sie schon, dass…” wird auf Initiative der Praktikantinnen und Praktikanten der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH umgesetzt und stellt Erfolgsgeschichten und eindrucksvolle Referenzprojekte aus dem Wirtschaftsraum Augsburg vor.

 

Bild: © DOUMENJOU Alexandre – MasterFilm

Kommentar verfassen

Felder mit einem * sind Pflichtfelder. Ihre Kommentare werden nach einer Prüfung durch unsere Redaktion freigegeben.