KUKA und TTTech investieren gemeinsam in Lösungen im Bereich Industrie 4.0

Im Rahmen des Pioneers Festival 2015 in Wien gaben KUKA, ein führender Anbieter für roboterbasierte Automatisierungslösungen, und TTTech, ein global führendes Echtzeittechnologieunternehmen, eine strategische Kooperation bekannt. KUKA und TTTech werden gemeinsam in Echtzeit-Technologieplattformen sowie in Start-Ups investieren, um Industrie 4.0 Lösungen noch schneller umzusetzen. Die erste gemeinsame Investition tätigen KUKA und TTTech in ein Start-Up im Silicon Valley mit Fokus auf Echtzeit-Cloud-Computing.

Industrie 4.0 steht für die vierte industrielle Revolution, mit dem Ziel, die intelligente Fabrik der Zukunft umzusetzen. Die Verwirklichung von Industrie 4.0 erfordert die Verbindung von Cloud-basierter IT-Infrastruktur mit Echtzeit-Steuerungssystemen. KUKA und TTTech adressieren diese Anforderungen durch die Bündelung ihres Know-hows in einer strategischen Kooperation.

„Die Kooperation mit TTTech unterstreicht unser strategisches Ziel, eine führende Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0 einzunehmen“, sagt Dr. Till Reuter, CEO der KUKA AG. „Gemeinsam mit TTTech investieren wir in Echtzeitplattformen und Cloud-basierte Technologie-Start-Ups, um Cloud-Computing nahtlos mit unserer echtzeit-kritischen Steuerungsinfrastruktur zu vernetzen. Unsere Kunden profitieren von der Verbindung intelligenter Automatisierungslösungen mit der Echtzeit- und Sicherheitskompetenz durch eine höhere System-Verfügbarkeit („up-time“), höherer Produktivität sowie der Weiterentwicklung innovativer Sicherheitsarchitekturen.“

Von | 2015-05-29T16:08:39+00:00 29. Mai 2015|A³-News, Mechatronik und Automation|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close