Gersthofer Energieeffizienz-Netzwerk Industrie (GEENI) heißt das neu gegründete Netzwerk in der Region Augsburg, das ein Ziel verfolgt: Energieeffizienz. Am 09. März fand die offizielle Gründungsveranstaltung im Industriepark Gersthofen statt. Netzwerkträger ist die MVV Enamic IGS, Betreiber des Parks. Sieben Unternehmen, darunter mit der SGL Group aus Meitingen auch ein industrieparkexternes, zählt das Netzwerk derzeit. Weitere Teilnehmer aus der Region sind jedoch herzlich willkommen.

Laut Heinz Mergel, Geschäftsführer der MVV Enamic IGS, ist das Ziel des Gersthofer Netzwerks genau definiert:

Wir wollen gemeinsam Energieeinsparpotenziale erkennen, die daraus gewonnenen Synergieeffekte nutzen und dann auch entsprechende Maßnahmen umsetzen. Nur so ist es möglich, die CO2-Bilanz zu verbessern und Energiekosten dauerhaft zu reduzieren.

Sieben Unternehmen beteiligen sich mit ihren Energie-Verantwortlichen am Energieeffizienz-Netzwerk im Industriepark Gersthofen (von links: Thomas Fenner/Arizona, Alexander Schütz/IGS Netze, Andrej Ischkow/MVV Enamic IGS, Christoph Gutmann/CABB, Bruno Fessler/BFE (energietechnischer Berater), Uwe Geiger/Clariant, Dr. Herbert Rauscher/MVV Enamic IGS (Moderator), Michaela Baumann/MVV Enamic IGS, Dr. Friedrich Rebelein/SGL Group. (Bild: Ingrid Knöpfle/MVV Enamic IGS)

Sieben Unternehmen beteiligen sich mit ihren Energie-Verantwortlichen am Energieeffizienz-Netzwerk im Industriepark Gersthofen (von links: Thomas Fenner/Arizona, Alexander Schütz/IGS Netze, Andrej Ischkow/MVV Enamic IGS, Christoph Gutmann/CABB, Bruno Fessler/BFE (energietechnischer Berater), Uwe Geiger/Clariant, Dr. Herbert Rauscher/MVV Enamic IGS (Moderator), Michaela Baumann/MVV Enamic IGS, Dr. Friedrich Rebelein/SGL Group. (Bild: Ingrid Knöpfle/MVV Enamic IGS)