Am 17. Mai 2017 bietet der vierte A³ Immobilienkongress erneut eine hochwertige Plattform für den Wissensaustausch und das Networking für die Immobilienbranche, Politik und Verwaltung aus Augsburg und Süddeutschland. Der Kongress knüpft an die Erfolge der vorherigen drei Kongresse mit 150-180 Gästen an und bietet erneut die Möglichkeit, sich als Aussteller und Sponsor zu beteiligen.

Zum A³ Immobilienkongress werden wieder Entscheider und Fachleute entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft aus dem Großraum Augsburg, der Metropolregion München und Süddeutschland eingeladen. Regionale und überregionale Experten und Teilnehmer diskutieren über die Potentiale, Chancen und Risiken des Gewerbeimmobilienmarkts der Region Augsburg im Vergleich zu anderen Standorten, in diesem Jahr speziell zu den Themen Immobilienmarkt, Potentiale und Einflüsse sowie Projekte und Finanzierungen. Hochkarätige Referenten bringen ihre Expertise ein.

Den thematischen Auftakt bildet ein Update zur aktuellen volks- und immobilienwirtschaftlichen Marktsituation der Region Augsburg im nationalen Vergleich. Ein wichtiges Gebot ist in diesem Kontext die Markttransparenz. Aus diesem Grunde wurde auch zu Beginn des Jahres 2017 der erste Immobilienmarktbericht für den Wirtschaftsraum Augsburg heraus gegeben. Dies wird der gewachsenen ökonomischen Bedeutung Augsburgs und seiner Region gerecht – auch als Bestandteil der Europäischen Metropolregion München und der Technologieachse Süd. Diese Entwicklung wird sich nachhaltig auf das Geschehen am Immobilienmarkt auswirken.

Aus der Konstellation aktueller Tendenzen und bereits stattfindender Entwicklungen am Standort resultieren zahlreiche Herausforderungen und damit auch Chancen, wenn die richtigen Weichenstellungen getroffen werden. Dies betrifft insbesondere die dynamischen Wachstumsfaktoren wie das neue Universitätsklinikum, die Fortentwicklung des Augsburg Innovationspark, aber auch das weitere kontinuierliche Wachstum der benachbarten Metropole München. Zu dem Programmpunkt Projekte und Finanzierung wird der Frage nachgegangen, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um die für die zukünftigen Vorhaben erforderlichen institutionellen Investorenmittel in die Metropole Augsburg und ihr Umland zu locken. Projektentwickler stellen sich den kritischen Fragen einer Fachjury.

Der Kongress wird erneut begleitet von Exkursionen, Öffentlichkeitsarbeit und er bietet werbliche Plattformen und eine Begleitausstellung an. Veranstalter ist die regionale Wirtschaftsförderung Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, mit Unterstützung von Vertretern des Branchenetzwerks Aktivkreis Immobilien.

Alle Informationen zum A³ Immobilienkongress 2017: www.immobilienkongress-augsburg.de

Podiumsdiskussion (Foto: Thorsten Franzisi)