Am Ballonstartplatz in Gersthofen wurde die Entwicklung von 60 ha Bauland erfolgreich abgeschlossen. Rund 600 Wohnungen und 250.000 Quadratmeter Fläche für Gewerbe- und Industriebetriebe sollen dort entstehen. Das Areal ist bereits vollständig entwickelt und vermarktet. Entwickler ist die Projektgesellschaft Wareco Immobilien GmbH der Walter Beteiligungen und Immobilien AG.

Wareco erwarb die ehemals landwirtschaftlich genutzten Flächen und entwickelte gemeinsam mit der Stadt Gersthofen einen Bebauungsplan für das Gebiet. Die Erschließung wurde von der Wareco als Erschließungsträger auf Grundlage eines städtebaulichen Vertrages durchgeführt.

Gemeinsam mit der Stadt Gersthofen haben wir einen neuen Stadtteil entwickelt und für viele Familien Raum für ein neues Zuhause geschaffen. Ebenso wurde die Möglichkeit zur Ansiedlung von Gewerbe- und Industriebetrieben und damit verbundener Arbeitsplätze realisiert, so Dr. Ralf Walter, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG.

Im Dezember 2016 wurde die letzte Erschließungsstraße an die Stadt Gersthofen übergeben. Ein Drittel der Fläche wird rund 1.700 Menschen ein Zuhause geben. Zwei Drittel sind für Gewerbe- und Industriebetriebe vorgesehen. Vor Lärmemissionen der B2 und dem angrenzenden Gewerbe- und Industriegebiet schützt ein 1.600 Meter langer Lärmschutzwall das Wohngebiet.

Bild Baulandentwicklung Gersthofen

Foto: © WALTER AG, 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (01.02.2017)

www.immobilienmanager.de (03.02.2017)

www.b4bschwaben.de (06.02.2017)