Exportpreis Bayern 2018 – jetzt bewerben!

Der Exportpreis Bayern zeichnet kleine bayerische Unternehmen aus, die erfolgreich neue Märkte im Ausland erschließen. In den letzten elf Jahren wurden bereits viele erfolgreiche Firmen für ihr Auslandsgeschäft ausgezeichnet. In diesem Jahr wird der Exportpreis Bayern bereits zum zwölften Mal in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk verliehen.

Vor allem für kleine Unternehmen sind internationale Aktivitäten oft eine Herausforderung. Dabei ist dieses Geschäft äußerst wichtig für die bayerische Wirtschaft. Denn die Auslandsaktivitäten fördern nicht nur die positive Entwicklung. Sie wirken sich auch auf den Wohlstand Bayerns aus. So steigt zudem die Attraktivität des Bundeslands als international anerkannter Standort.

Der Exportpreis Bayern zeichnet gerade deswegen kleine bayerische Unternehme aus. Denn Strategie, Mut, Ideen und Durchhaltevermögen sind wichtige Anker bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland. Die Auszeichnung soll Firmen motivieren.

Deswegen sollte Sie sich bewerben

Der Exportpries wird an Unternehmen mit Sitz in Bayern verliehen, die im Ausland erfolgreich tätig sind. Alle Bewerber zählen bereits zu den Gewinnern, denn sie erhalten in jedem Fall eine Einladung zum Exporttag Bayern 2018. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, mit Exportberatern ins Gespräch zu kommen.

Als Preisträger erhalten Sie eine individuell angefertigte Exportpreis-Trophäe eines bayerischen Kunsthandwerkers und eine Gewinnurkunde. Außerdem wird jeder Preisträger in einem circa zweiminütigen Kurzfilm portraitiert. Dabei geht es um das Unternehmen und dessen Erfolgsgeschichte. Dieser Kurzfilm wird auf der Preisverleihung gezeigt und kann anschließend für Werbezwecke verwendet werden. Die Preisverleihung findet bei einem Abendempfang am 21. November 2018 in der Handwerkskammer für München und Oberbayern statt.

Exportpreis Bayern 2018

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Juli 2018. Bis dahin haben Sie noch die Chance, sich für den Exportpreis Bayern zu bewerben. Bewerben können sich kleine Unternehmen mit höchstens 50 Vollzeitbeschäftigten, die erfolgreich internationale Märkte erschlossen haben. Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk verliehen.

Zu den Trägern des Wettbewerbs zählen das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, die Arbeitsgemeinschaft der bayeri-schen Handwerkskammern in Zusammenarbeit mit Bayern International.

Nähere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen für den Exportpreis finden Sie im Internet unter www.exportpreis-bayern.de.

 

Von |2018-07-31T09:42:53+00:009. Juli 2018|A³-News, Allgemein|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close