Arbeit 4.0 mit TEAM 4.0: Mitarbeiter in Zeiten der Digitalisierung mitnehmen

Anfang Oktober fällt im Rahmen von TEAM 4.0 der Startschuss für eine besondere Weiterbildung in Augsburg: „Mitarbeiter in Zeiten der Digitalisierung mitnehmen“ konzentriert sich auf die Herausforderungen, die durch Arbeit 4.0 entstehen und bietet konkrete Lösungen für Unternehmen an.

Die Arbeitswelt verändert sich. Die neuen Technologien machen das tagtägliche Arbeiten schneller und fordern neue Fähigkeiten. Bisher genutzte manuelle Arbeitsprozesse werden durch automatisierte ersetzt. Dieser Workshop zeigt den Teilnehmern die Vorteile der Digitalisierung und wie man diese den eigenen Mitarbeitern praktisch näherbringt. Dabei richtet er sich an Geschäftsführer und Führungskräfte, Personalverantwortliche und Personen, die Digitalisierungsprojekte in Unternehmen umsetzen.

Die Referenten Fritz Greitsch von der Solvepack GmbH und Julia Lanzl von der Fraunhofer FIT vermitteln wichtige Einblicke in einen zunehmend komplexen Bereich. „Oft wird die Digitalisierung als reine technische Angelegenheit angesehen. Neue Technologien sind per se ein Hilfsmittel für die Erreichung einer optimierten und automatisierten Arbeitsweise. Noch wichtiger ist jedoch die mentale ‚Befähigung‘ und das Umdenken der Mitarbeiter diesen Prozess erfolgreich durchzuführen“, weiß Referent Fritz Greitsch.

Veränderung als Chance sehen

Die mehrtägige Weiterbildung ist in drei Module unterteilt. Gestartet wird am ersten Tag mit einem Business Breakfast. Beim Get-together lernen sich die Teilnehmer und Referenten kennen. Anschließend geht es um das Umdenken, das Arbeit 4.0 erfordert. Hier erfahren die Teilnehmer Tipps, wie man sich und die eigenen Mitarbeiter mental auf Veränderungen vorbereiten kann. Zudem gehen die Referenten gezielt auf unterschiedliche Bereiche und Prozesse in Unternehmen ein.

Wo nutzt Arbeit 4.0 dem eigenen Unternehmen am meisten?

Was bedeutet die fortschreitende Digitalisierung für das Unternehmen, die Unternehmensleitung und für die Mitarbeiter, für Arbeitsformen und -verhältnisse? In welchen Bereichen ist Arbeit 4.0 optimal einsetzbar? Wie lassen sich neueste Technologien in Unternehmen umsetzen? Diese und weitere Fragen werden am zweiten Tag der Weiterbildung noch einmal vertieft. Dabei lernen die Teilnehmer auch, wie sie das Gelernte konkret anwenden können. Zusätzlich wird das erworbene Wissen anhand von Fallbeispielen noch einmal demonstriert und verinnerlicht.

Gegen den Technostress

Am dritten Weiterbildungstag wird das Projekt „PräDiTec – Prävention für sicheres und gesundes Arbeiten mit digitalen Technologien“ des Fraunhofer FIT/ FIM vorgestellt. „Die Digitalisierung birgt Chancen sowie Herausforderungen für Arbeitnehmer. Bei der Einführung digitaler Technologien ist eine menschenzentrierte Gestaltung dieser Systeme notwendig, um eine psychische Fehlbeanspruchung der Arbeitnehmer zu vermeiden“, erklärt Referentin Julia Lanzl. Was ist Technostress? Was versursacht ihn? Wie lässt sich herausfinden, wie stark dieser in Ihrem Unternehmen ausgeprägt ist? Wie kann man sich selbst, Kollegen und Mitarbeiter davor schützen? Auf diese und weitere Punkte geht Lanzl in diesem Modul gezielt ein.

Start der Weiterbildung im Oktober

Aktuelle Termine:

  • Modul 1: 6. Februar 2019
  • Modul 2: 7. Februar 2019
  • Modul 3: 13. Februar 2019
  • jeweils von 8:30 bis 13 Uhr

Weitere Termine:

  • Modul 1: 10. April 2019
  • Modul 2: 11. April 2019
  • Modul 3: 12. April 2019

 

  • Modul 1: 1. Oktober 2019
  • Modul 2: 2. Oktober 2019
  • Modul 3: 10. Oktober 2019

Weitere Termine sind nach Absprache möglich.

Das Projekt TEAM 4.0 wird vom Freistaat Bayern und der EU gefördert. Deshalb kann die dreitägige Fortbildung gegen eine Kostenbeteiligung von 10 Euro pro Teilnehmer und Unterrichtseinheit angeboten werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihr Ansprechpartner bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH für alle TEAM 4.0 Angebote:

Stefanie Pöschel
Karlstr. 2
86150 Augsburg
stefanie.poeschel@region-a3.com
0821/ 4 50 10-224
www.team-40.de

 

Logoleiste TEAM 4.0

Von |2018-11-21T15:00:58+00:0031. August 2018|Regio-Blog, TEAM 4.0|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close