Geschäftspotenziale erkennen: Weiterbildung zum Transfer-Scout mit TEAM 4.0

Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft gelten als innovationsbringend. Doch wann genau lohnt sich die Zusammenarbeit für ein Unternehmen? Antworten darauf bringt die Weiterbildung zum Transfer-Scout von TEAM 4.0.

Die Weiterbildung zum Transfer-Scout richtet sich speziell an Geschäftsführer/innen und leitende Mitarbeiter/innen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen FuE, Produktion oder Business Development. An vier Terminen lernen die Teilnehmer/innen die neuen Angebote und das Equipment der Transfereinrichtungen und Anwenderzentren in der Region Augsburg systematisch kennen. Das erleichtert es, konkrete betriebliche Ansatzpunkte für eine Kooperation abzuschätzen.

Robotik, Werkstoffe, Digitalisierung – Die neue Qualifizierung zum „Transfer-Scout“

Im ersten Teil der viertägigen Qualifizierungsreihe stehen die technologischen Transferangebote für Unternehmen an der Universität Augsburg im Fokus. Vorgestellt werden unter anderem die Robotik-Labore am Institut für Informatik. Dabei wird auch die Flugrobotik-Arena besichtigt: Hier werden Versuche zur visuellen Inspektion und zu Schwarmintelligenz mit Quadcoptern durchgeführt. Die Roboter sind mit einem speziellen Bewegungs-Erfassungs-System der Firma Vicon ausgestattet, wie es auch in Hollywood verwendet wird. Dadurch können sie präzise lokalisiert werden.

Pre-View auf das brandneue Innovationslabor „Digital Engineering & Automation“

Als weiteres Highlight wird das brandneue Innovationslabors für Fertigungs-, Handhabungs- und Prüfkonzepte präsentiert. Mit einem starken Fokus auf Faserverbundwerkstoffe werden hier innovative Interaktionskonzepte von Robotersystemen erprobt, Ansätze zum Big Data-Handling evaluiert und sensorgestützte Anlagensteuerung umgesetzt. Die Teilnehmer erhalten mittels Augmented Reality einen virtuellen Blick auf die technischen Systeme.

Ein TEAM 4.0-Qualifizierungsangebot des TEA-Netzwerks Augsburg

Die „Transfer-Scout“-Ausbildung ist ein Gemeinschaftsangebot des Netzwerks der TransferEinrichtungen Augsburg im Rahmen von TEAM 4.0. Das Projekt wird vom Freistaat Bayern und der EU gefördert. Deshalb kann die viertätige, jeweils fünf Unterrichtseinheiten umfassende Fortbildung gegen eine Kostenbeteiligung von 10 Euro pro Teilnehmer und Unterrichtseinheit angeboten werden. Der Startschuss fällt am 13. November beim Augsburg Innovationspark und den dort ansässigen Forschungseinrichtungen und Laboren. Im Dezember bekommen die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen der Firma fly-tech in Derching und im Februar stehen die angewandten Forschungsgruppen der Hochschule Augsburg im Fokus. Weitere Informationen zum Angebot erhalten Sie hier.

Aktuelle Termine:

  • 19. Dezember 2018 von 13 bis 17 Uhr
  • 14. Februar 2019 von 12 bis 17:30 Uhr
  • 13. März 2019 von 12:30 bis 17:30 Uhr
  • 26. März 2019 von 11 bis 17 Uhr
  • Mindesbuchung: zwei von vier Terminen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihr Ansprechpartner bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH:

Nadine Kabbeck

nadine.kabbeck@region-A3.com

0821 450 10 232

www.team-40.de

Logoleiste TEAM 4.0

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close