Bessere Produkte in kürzerer Zeit: Weiterbildung „Agiles Projektmanagement“ mit TEAM 4.0

Flexible, interaktive Prozesse statt starrem Regelwerk: Dafür steht die Weiterbildung „Agiles Projektmanagement mit Scrum“ von TEAM 4.0. Sie setzt auf eine zunehmend beliebtere Methode, Projekte erfolgreich und effizient umzusetzen.

Diese Weiterbildung richtet sich an Projektleiter, -manager, -mitarbeiter, Multi-Projektleiter, Produktmanager und Entwickler. Sie ist zudem geeignet für alle, die agile Methoden in ihrer Organisation nutzen wollen. Los geht’s am 29. und 30. November 2018, jeweils von 9 bis 18 Uhr. Weitere Termine stehen bereits fest (s. unten) oder sind nach Absprache möglich.

Agiles Projektmanagement mit Scrum: Das steckt dahinter

Zeichnet sich Ihre Welt durch Unklarheiten und Unsicherheiten aus? Befindet sich Ihr Markt in einem ständigen Wandel? Werden Ihre Produkte und Organisationsformen immer komplexer? Herkömmliche Methoden adressieren diese Themen der heutigen Wirtschaftswelt nicht richtig und passen oft nicht. Agile Methoden wie Scrum sind hingegen vielfach bewährt, um den Kundenwunsch in den Fokus zu stellen, schnell auf Änderungen reagieren und nachhaltige Entwicklung betreiben zu können.

In diesem Training lernen die Teilnehmer die Vorteile vom Einsatz von Scrum als agile Projektmanagement-Methode kennen. „Agil“ steht für flexible, transparente Prozesse. „Scrum“ (engl. für „Gedränge“) verdeutlicht, wie stark die Projektteilnehmer miteinander interagieren. Denn das Besondere bei Scrum: Die meist multidisziplinären Teams organisieren sich selbst und verantworten den kompletten Arbeitsprozess. Dieser wird stetig verbessert. Ziel ist es, mit möglichst wenigen Regeln und geringem bürokratischem Aufwand auszukommen. So kann das Team schnell und flexibel auf Veränderungen reagieren und liefert in kurzer Zeit brauchbare Ergebnisse. Die Idee dahinter stammt ursprünglich aus der Software-Entwicklung. Inzwischen werden agile Ansätze jedoch zunehmend in allen Branchen und Bereichen eingesetzt.

Die Weiterbildung „Agiles Projektmanagement mit Scrum“ von TEAM 4.0 vermittelt den Teilnehmern die grundlegenden Techniken sowohl durch theoretische Erläuterungen wie auch durch praxisbezogene Beispiele. Ergänzt wird das Ganze durch praktische Übungen. Weitere Infos finden Sie hier.

Über die Referentin Anja Stiedl

Anja Stiedl bringt Erfahrungen aus unterschiedlichsten Bereichen mit: von Software-Entwicklung, Training, Personal und Business-Coaching über Kindererziehung und Sport-Coaching bis hin zu Scrum-Master und Agile-Coach. Stiedl setzt ihr Knowhow gezielt ein, um Organisationen dabei zu helfen, sich weiterzuentwickeln. Ein fundiertes Wissen über das agile Mindset und neue Strategien stehen dabei ebenso im Fokus wie der Aufbau erfolgreicher Teams und effizienter Strukturen.

Alle aktuellen Termine auf einen Blick

Das Projekt TEAM 4.0 wird vom Freistaat Bayern und der EU gefördert. Deshalb kann die zweitägige Fortbildung gegen eine Kostenbeteiligung von 10 Euro pro Teilnehmer und Unterrichtseinheit angeboten werden. Die Termine für die ersten Durchläufe stehen bereits fest, weitere Termine sind nach Absprache möglich:

  • 29. und 30. November 2018, jeweils von 9 bis 18 Uhr
  • 4. und 5. April 2019
  • 14. und 15. November 2019

Gesamtumfang: 2 x 10 Unterrichtseinheiten (45 min).

Kosten: 10,00 Euro / Unterrichtseinheit = 200,00 Euro zzgl. MwSt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihr Ansprechpartner bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH für alle TEAM 4.0 Angebote:

Stefanie Pöschel

Karlstr. 2

86150 Augsburg

stefanie.poeschel@region-a3.com

0821/ 4 50 10-224

www.team-40.de

Von |2018-10-31T12:34:53+00:0031. Oktober 2018|A³-News, Allgemein, Regio-Blog, TEAM 4.0|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close