Wochen der Nachhaltigkeit – das ist die beiden letzten Wochen geboten

Seit fünf Wochen laufen die Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg. In diesem Zeitraum haben nahezu 20 Veranstaltungen stattgefunden, darunter Events rund um Finanzthemen, zu fairen Konsum oder zu neuen Arbeitsformen. In den kommenden zwei Wochen können sich Interessierte noch auf spannende Themen freuen: So findet am 21.11. die von der Stadt Augsburg organisierte Veranstaltung „Emissionshandel in Augsburg – bringt das was?“ statt. Am 23.11. folgt das Unternehmer*Innenfrühstück FOKUS N in der HWK Schwaben. Und am 28.11.2018 informiert der Oikokredit Förderkreis Bayern e. V. zum Thema Genossenschaft & Nachhaltigkeit. Hier eine Auswahl der noch folgenden Events:

Bayerische Nachhaltigkeitstagung am 20.11.2018

Fachlicher Input und Erfahrungsaustausch über nachhaltige Handlungsansätze auf lokaler Ebene, u. a. beim „Zukunftsmarkt“ und einem „Wandelplenum“. Veranstalter: Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern & RENN.süd – Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitstrategien

Infos unter: www.renn-netzwerk.de/sued

FOKUS N – Unternehmer* innenfrühstück / Früh und schräg! am 23.11.2018

Die Frühstücksreihe beschäftigt sich an diesem Tag u. a. mit den Themen „Kundengewinnung“, „Systematische Nachhaltigkeit“ sowie „Mitarbeitergewinnung
und -bindung“. Veranstalter: Ak Unternehmerische Verantwortung der Lokalen Agenda 21.

Infos unter: www.fokus-n.de

In Kreisläufen denken! am 27.11.2018

Ziel des Workshops ist es Sie für das Thema Kreislaufwirtschaft im Sinne der Circular Economy zu sensibilisieren.  Veranstalter: Umweltcluster Bayern

Infos unter www.umweltcluster.net/de

Genossenschaft & Nachhaltigkeit: Welche Chancen bietet ein WIR in Sachen Geld? am 28.11.2018

In der Zukunftswerkstatt treffen Teilnehmer auf Genossenschafts-Experten und ergründen die Möglichkeiten dieser Rechtsform im Bereich Nachhaltigkeit. Veranstalter: Finanzcafé und Oikocredit Förderkreis Bayern e. V.

Infos unter: www.blancapohl.com

Arbeit 4.0 gleich Werte 4.0? am 29.11.2018

Diskussion rund um die ethischen Grundlagen der Digitalisierung mit Prof. Dr. Harald Bolsinger aus Schweinfurt (per Skype zugeschaltet) und weiteren Gesprächspartnern. Veranstalter: Initiative „Wirtschaft in Gemeinschaft“

Infos unter: www.boxenstopp-augsburg.de

Alle Termine sind auch zu finden unter www.nachhaltigkeitstag-A3.de.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close