Neue, innovative Projekte und ein boomender Markt: Der Wirtschaftsraum A3 überzeugt mit seiner anhaltenden Dynamik. Dies wurde von Investoren längst erkannt, dennoch gilt der Standort als Geheimtipp für Anleger – noch. Sowohl der 6. A3 Immobilienkongress und der neu erschienenen Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg 2018/2019 zeigen das vorhandene Potential und geben einen Überblick über die aktuelle Entwicklung in der Branche.

Jetzt hier kostenfrrei den Immobilienmarktreport 2018/2019 bestellen!

Die Region Augsburg A³ ist längst kein Geheimtipp mehr für Investoren. Im Gegenteil: Gerade im Immobilienbereich schärft der hochdynamische Standort sein Profil hin zu einer eigenen Immobilien-Marke. Um sein enormes Potenzial zu nutzen, müssen die Entwicklungen in der Region laut Experte Dr. Marcus Cieleback von der Patrizia Immobilien AG transparenter werden. Genau diese Transparenz liefert der Immobilienmarktreport 2018/2019. Fachlich begleitet wurde das Projekt von Michael Thiede, Geschäftsführer der Real Estate Solutions GmbH. In wissenschaftlicher Hinsicht unterstützte wie gehabt die Universität Augsburg.

Milliardeninvestitionen in den Wirtschaftsraum Augsburg

Der Wirtschaftsraum Augsburg ist als Wachstumsregion in Süddeutschland auf einem hervorragenden Weg. Die Ergebnisse, die die umfangreichen Recherchen für den Immobilienmarktreport hervorbrachten zeigen, dass für die bereits hochdynamische Entwicklung des Immobilienmarkts im Wirtschaftsraum Augsburg weitere starke Impulse erwartet werden – vor allem im Hinblick auf den Büroimmobilienmarkt. Dieses Wachstum wird durch eine positive Bevölkerungsentwicklung flankiert, die den Fachkräftemangel zumindest etwas eindämmen kann. Die Arbeitsmarktsituation zeigt die niedrigsten Arbeitslosenzahlen seit der Wiedervereinigung. Die Zahl der Erwerbstätigen ist ebenfalls rekordverdächtig, auch was Akademiker und Beschäftigte in Forschung und Entwicklung angeht. Flankiert wird dieses Wachstum durch Leuchtturmprojekte wie die neue Universitätsklinik, deren Startschuss zum 1. Januar 2019 fiel, und den Bau des 13,5 Hektar großen Medizincampus, der ebenfalls 2019 startet. Der zukünftige Containerbahnhof im Güterverkehrszentrum Region Augsburg garantiert den nächsten Wachstumsschub. Im Alten Gaswerk entsteht ein Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft. Gleichzeitig wird in der gesamten Region massiv in Bildungsinfrastrukturen investiert. Und das Leuchtturmprojekt der Wirtschaftsförderung, der Augsburg Innovationspark, hat sich längst zum zentralen Impulsgeber für Forschungsprojekte und Innovation in der Region entwickelt. Hier geht Ende 2019 der zweite Bauabschnitt in die Vermarktung, nachdem der südliche Teil überaus schnell seine Investoren fand.

Am 8. April wurde der Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg in seiner dritten Auflage der Öffentlichkeit vorgestellt. Rund 150 Marktexperten fanden sich dazu bei der Stadtsparkasse Augsburg, dem Hauptsponsor des Vorhabens, ein. Unter ihnen waren Vertreter aus der Immobilienbranche, Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Der Immobilienmarktreport wurde durch viele weitere Sponsoren – vornehmlich namhafte Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Augsburg A³ – unterstützt. „In diesem Jahr konnte der Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg erstmals durch die Branche und durch Sponsoren voll finanziert werden. Das zeigt zum einen, welche Bedeutung er längst als DAS Instrument erlangt hat – ob für regionale Akteure, überregionale Investoren oder die breite Öffentlichkeit. Besonders ist in der Hinsicht auch, dass sich die Branche der enormen Chance bewusst ist und alle Akteure an einem Strang ziehen“, sagte Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, erklärte: „Der Immobilienmarkt im Großraum Augsburg entwickelt sich seit Jahren sehr dynamisch und ist längst kein Geheimtipp mehr für Investoren. Wir unterstützen die Realisierung des Immobilienmarktreports und die Arbeit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, die den Wirtschaftsstandort Augsburg A³ nachhaltig stärkt.“

Jetzt hier kostenfrei den Immobilienmarkt 2018/2019 bestellen!