Wer kennt das nicht? Passend zum Frühling steht am Wochenende das erste Grillfest des Jahres an. Doch die Grillzange hat den Winterschlaf alles andere als unbeschadet überstanden. Also mal eben Amazon öffnen und nach einer neuen, qualitativ hochwertigeren Zange suchen. Es gibt ziemlich viel Auswahl, egal, kann man später noch entscheiden. Abends noch die Veranstaltungseinladungen via Facebook an die engsten Freunde und Familie verschicken. Doch was ist das? Im Facebook-Feed tauchen immer wieder Werbeanzeigen für qualitativ hochwertige Grillzangen auf. Egal ob aus rostfreiem Stahl, aus Edelstahl, 20 cm lang, 60 cm lang, silber oder gelb. Werbeanzeigen für sämtliche Grillzangen, die vorher auf Amazon unter die Lupe genommen wurden…
Dieses Instrument, Retargeting genannt, können auch Sie für Ihren Vertrieb oder Ihre Website und Produkte einsetzen. Doch wie funktioniert das?
Retargeting ist eine Form des Online-Marketings mit einem eigentlich sehr simplen Prinzip: Sobald ein Kunde ein Produkt oder eine Website online sucht, findet ein spezieller Cookie den Weg in dessen Browser. Der Kunde findet daraufhin eine personalisierte Werbeanzeige zu diesem Produkt. Somit lassen sich User passgenau über Produkte oder Angebote ansprechen, die den tatsächlichen Bedürfnissen des Kunden entsprechen.
Ehe Sie mit mit Remarketing auf Facebook starten, sollten Sie einige Fragen klären: Was wollen Sie erreichen? Welche Remarketing-Methode macht Sinn? Kümmern Sie sich selbst um die Kampagne oder lagern Sie sie lieber aus und wie erstellt man eigentlich so eine Marketing-Kampagne?
Diese Fragen, sowie viele weitere Social-Media Marketing Maßnahmen erläutert Jonas Fartaczek in einem 2-tägigen Workshop zum Thema „Erfolgreiches Social-Media Marketing im Unternehmen“.
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten des Social-Media-Marketings mit Facebook, Instagram und YouTube. Außerdem sind die Teilnehmer im Anschluss in der Lage eine effektive und zielerfüllende Social-Media-Marketingstrategie selbstständig auszuarbeiten und umzusetzen.
Dieses Weiterbildungsangebot findet am Donnerstag, 16. und Freitag 17. Mai 2019 in den Räumlichkeiten des Technologiezentrums im Augsburg Innovationspark (Am Technologiezentrum 5, 86159 Augsburg) statt.

Kontakt und Anmeldung:
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH                                                                         Stefanie Pöschel
Karlstraße 2                                                                                                                Tel. (+49) 821 450 10-224
86150 Augsburg                                                                                                        team-40@region-A3.com
www.team-40.de