Am 17. Oktober 2019 fand im Rahmen der bayernweiten MINT-Woche 2019 der MINT-Aktionsabend der MINT-Region A³ statt. VertreterInnen aus Politik, Schulleiter, Lehrkräfte, Kitaleitungen und weitere Bildungsinstitutionen erhielten die Möglichkeit, sich über Bildungs- und Berufsorientierungsangebote im Raum Augsburg aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu informieren und diese selbst zu testen.

Vorstellung MINT-Broschüre

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch die neu erstellte MINT-Broschüre der Region A³ vorgestellt, welche eine Vielzahl regionaler MINT-Angebote und Informationen zum Übergang Schule – Beruf & Schule – Studium beinhaltet. Herausgegeben wird sie von der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, der Agentur für Arbeit, dem Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung, der Handwerkskammer für Schwaben und der Industrie- und Handelskammer Schwaben.

Interaktiver MINT-Parcours

Beim Ausstellermarkt konnten sich die Besucher über weitere regionale MINT- und Berufsorientierungsangebote informieren. Beim interaktiven MINT-Parcours in Form eines Escape-Rooms schlossen sich Gäste zusammen, um Rätsel aus dem Themenbereich MINT zu lösen, einen Code zu knacken und aus dem zuvor zugesperrten Raum hinauszugelangen. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH war mit dem Roboter-Azubi-Battle 4.0 vertreten. Beim RAB 4.0-Wettbewerb bauen Auszubildende Roboter mit LEGO Mindstorms und werden so spielerisch an wichtige Digitale Kompetenzen wie Programmierung, Robotik und Sensorik herangeführt.

Regionales Netzwerk MINT-Region A³

Die 2017 gegründete MINT-Region A³ bündelt als regionales MINT-Netzwerk alle MINT-Angebote und Aktivitäten innerhalb der Region A³ (Stadt und Landkreis Augsburg, Landkreis Aichach-Friedberg) und bindet Unternehmen der Region in die MINT-Förderung ein.  So soll langfristig ein Beitrag zur regionalen Fachkräftesicherung geleistet werden. Weitere Informationen zur MINT-Region A³ finden Sie hier.

Bild: Satzinger-Viel, Universität Augsburg