Am Dienstag den 19. und am Freitag den 22. November wurde jeweils der Startschuss für den vieten Roboter-Azubi-Wettbwerb 4.0 für die teilnehmenden Berufsschüler/innen gegeben. Rund 40 Auszubildende finden sich in rund 12 Teams wieder. Mit selbstgebauten und programmierten Lego Mindstorms Robotern treten die Teams im späteren Finale gegeneinander an. Beim Bau der Roboter werden Kreativität, Teamfähigkeit und digitale Kompetenzen wie Programmieren, Robotik oder der Umgang mit Sensoren erlernt. Mit dabei ist zum ersten Mal ein Azubi-Team von der Berufsschule Wittelsbacher Land. Außerdem treten ein Team von der Firma Ritz Heiztechnik und Lüftung aus Friedberg und ein Team von der Firma WEKA IT aus Ingolstadt an. Die Berufsschulen I und IV aus Augsburg sowie die Berufsschule Memmingen waren bei allen bisherigen Wettbewerben stets mit engagierten Schüler/innen vertreten, welche auch in der vierten Runde um den ersten Platz kämpfen wollen.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß und Erfolg!

Informationen zum Roboter-Azubi-Battle 4.0 (RAB 4.0) finden Sie hier: www.rab40.de oder unter  www.cluster-kmu-bildung40.de

Der Roboter-Azubi-Battle 4.0 ist eine Maßnahme im Rahmen des JOBSTARTER plus-Projekts Cluster-KMU-Bildung 4.0, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Europäischen Sozialfonds gefördert wird.