Mit den Augsburg Offices entsteht im Augsburger Stadtteil Göggingen ein vielseitiger Büro-Campus. Anfang März dieses Jahres fand die Grundsteinlegung für den Bürokomplex statt. Ergänzt wird das Ensemble durch eine Einheit aus Boardinghouse und Businesshotel. Bereits im Herbst 2020 wird das Hotelgebäude fertiggestellt, während die Augsburg Offices im Herbst 2021 eröffnet werden sollen.

Büro-Campus in Innenstadtnähe

Das Grundstück wurde Mitte 2017 gemeinsam von der brixx Projektentwicklung GmbH und einem Münchner Family Office erworben und entwickelt. Finanziert werden die Augsburg Offices von der DZHyp gemeinsam mit der Augusta Bank Augsburg. Der Campus der Augsburg Offices befindet sich in der Nähe der Augsburger Innenstadt. Dort errichtet das Bauunternehmen LeitWerk AG das Ensemble aus drei Bürogebäuden.

Im südwestlichen Teil des Campus entsteht ein größeres Bürogebäude in L-Form, während im Nordwesten zwei, durch ein Treppenhaus verbundene, quadratische Gebäude geplant sind. Die drei Gebäude sind auf dem Campus im Karree um einen abgeschirmten Innenhof mit Grünflächen, Baumbestand und Sitzgelegenheiten angeordnet. Gekennzeichnet sind die vier- bis fünfgeschossigen Immobilien von einer markanten urbanen Architektur mit hellen Fassaden sowie großzügigen Glasfronten, welche die Büros zur Umgebung hin öffnen.

Bauvorhaben geht schnell voran

Die verschiedenen Bürogebäude bieten nach der Fertigstellung auf 8.000 Quadratmetern Platz für moderne Arbeitswelten. Die künftigen Mieter erwarten in den Augsburg Offices großzügige, helle Büro- und Konferenzräume, die mit neuester Kommunikations- und Informationstechnik ausgestattet sind. Die Räumlichkeiten lassen sich flexibel aufteilen und individuell gestalten. Von den klassischen Einzel- und Teambüros über Open Space bis hin zu modernen Kombilösungen und „Smart Working“ sind viele Einrichtungsvarianten realisierbar.

Die Grundsteinlegung des Bürokomplexes erfolgte am 4. März 2020 zusammen mit der Augsburger Oberbürgermeisterin Eva Weber sowie weiteren am Bau beteiligten Firmen und Geschäftspartnern. Anschließend ging das Bauvorhaben schnell voran. Die Baugrube wurde bereits ausgehoben, die Kellerwände stehen, wie auch die Tiefgaragenstützen und die Fundamente. Bereits Anfang Juni konnte bei einem Gebäudeteil die Decke des Untergeschosses betoniert werden. Ebenso wurden die Unterzüge geschallt und bewehrt, diese werden demnächst ebenfalls betoniert.

Longstay- und Businesshotel ergänzen die Offices

Ergänzt werden die Augsburg Offices durch ein zusammenhängendes Gebäude, in dem nach der Fertigstellung sowohl ein Businesshotel sowie ein Boardinghouse mit insgesamt 206 Zimmern untergebracht werden. Den Hotelkomplex errichtet die ESL9 GmbH aus München auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern.

Betrieben wird das Hotelgebäude zukünftig von der GS Star GmbH aus München. Im Gebäude wird im Juli 2020 unter deren Eigenmarke Arthotel ANA Living ein Boardinghouse mit 52 Zimmern sowie unter dem internationalen Brand Super 8 by Wyndham ein Businesshotel mit 154 Zimmern eröffnet.

Ich freue mich sehr, in mei­ner Wahl­hei­mat Augsburg unser Hotel-Portfolio gleich mit zwei Brands zu erwei­tern. Die Beson­der­heit, auf­grund unse­rer Mar­ken­viel­falt, in einem Gebäu­de­kom­plex einen Dual Brand mit einem Arthotel ANA Living sowie einem Super 8 by Wynd­ham zu eröff­nen, macht es unheim­lich span­nend,

sagt Heiko Grote, CEO der Gorgeous Smiling Hotels GmbH.