Die Expertisen im aktuellen Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg geben eine positive und optimistisch stimmende Markteinschätzung für den regionalen Immobilienmarkt. Auch in Zeiten stark veränderter Rahmenbedingungen ist und bleibt eine Immobilieninvestition eine rentable Entscheidung.

Der Immobilienmarkt im Wirtschaftsraum Augsburg zeigt sich unbeeindruckt von COVID-19. Das verdeutlichen im aktuellen Marktbericht u.a. die Untersuchungsergebnisse der bulwiengesa AG für die Region A³. Bereits in den letzten Marktreporten war ein stabil aufwärtsgerichteter Trend in allen Marktsegmenten zu verzeichnen: Sowohl der Wohn-, als auch der Büroimmobilienmarkt hat sich über die vergangenen Jahre sehr positiv entwickelt – und die bulwiengesa AG geht davon aus, dass auch künftig diese stabil aufwärtsgerichtete Entwicklung weiter voranschreitet.

Im Jahr 2019 werden zwar keine neuen Rekordwerte erreicht, die guten Marktwerte der Vorjahre jedoch untermauert. 2019 ist also ein Jahr der verhaltenen, aber stabilen Entwicklung. Etwas verlangsamt zeigt sich die Nachfrage nach Wohnimmobilien. Die Experten sind sich einig: Mit den neu auf den Markt kommenden Objekten gerade im Büromarkt wird sich der regionale Immobilienmarkt in 2020 und in den Folgejahren weiter positiv entwickeln. Auch nach COVID-19 werden neue hochwertigen Büroimmobilien weiterhin vom Markt absorbiert und zum qualitativen Wachstum des Immobilienmarktes im Wirtschaftsraum Augsburg beitragen.

Zum Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg

Den Markt transparenter machen – das ist das Ziel des Immobilienmarkteports. Denn: Im Wettbewerb der Regionen ist Markttransparenz ein entscheidender Standortfaktor. Am Standort interessierte Investoren, Firmen bei der Standortsuche, Kommunen, Bau, Handel und Verbraucher sind bei ihren Entscheidungen auf verlässliches Zahlenmaterial angewiesen. Seit 2016 wird der Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg daher unter der Leitung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH herausgebracht – in enger Zusammenarbeit mit und finanziert durch die Immobilienbranche.

Hauptsponsor des Marktreports seit der ersten Stunde sowie Partner der A³ Standortkampagne ist die Stadtsparkasse Augsburg: „Mit Hilfe des Immobilienmarktreports können sich Insider und Außenstehende schnell und unkompliziert einen ersten Überblick verschaffen. Die Stadtsparkasse Augsburg unterstützt die Herausgabe des Reports von Beginn an, weil sie hierin ein wertvolles Instrument sieht, für Transparenz auf dem Augsburger Immobilienmarkt zu sorgen und Investoren Investitionsentscheidungen am Standort zu vereinfachen. Wir arbeiten als größter Player am regionalen Immobilienmarkt bei der Erstellung des Reports mit und lassen eigene Marktdaten einfließen. Darüber hinaus wollen wir auch die positive Wahrnehmung unseres Standortes und des Wirtschaftsraums Augsburg zusammen mit A³ und der Immobilienbranche weiter vorantreiben. Deswegen engagieren wir uns zusätzlich noch in der Standortmarketingkampagne für A³ ‚Wir machen die Zukunft. Besser‘“, so Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg.

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Die Stadtsparkasse Augsburg ist der wichtigste Finanzdienstleister im Wirtschaftsraum Augsburg und Friedberg sowie Marktführer bei Privat- und Firmenkunden mit einem Marktanteil von über 50 %. Mit einer Bilanzsumme von über 6 Milliarden Euro ist sie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. Die Geschäftspolitik ist auf die Förderung und Weiterentwicklung der Region ausgerichtet. Zur Stärkung und Verbesserung der Wirtschaftsstruktur leistet die Stadtsparkasse als größter örtlicher Kreditgeber einen wichtigen Beitrag. In der Unternehmensphilosophie ist die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung fest verankert. Die Stadtsparkasse Augsburg fühlt sich hier dem öffentlichen Auftrag verpflichtet und trägt mit vielfältige Spenden und Sponsoringengagements in Kultur, Bildung, Sport und den sozialen Bereichen für das Gemeinwohl Sorge.

Sehen Sie die Präsentation des Immobilienmarktreports im Videoformat hier.