Die Universität Augsburg bekommt ein neues Rechenzentrum. Dessen Realisierung wird durch die Hightech-Agenda Plus beschleunigt. Dabei handelt es sich um ein wichtiges Infrastrukturprojekt für die informationstechnische Zukunft der Universität Augsburg.

Der Wissenschaftsminister Bernd Sibler gab im Oktober grünes Licht für den Neubau eines Rechenzentrums für die Universität Augsburg. Inklusive der Sanierung des bestehenden Gebäudes werden über 4.000 Quadratmeter für die IT der Universität geschaffen.

Denn das gut 30 Jahre alte Rechenzentrumsgebäude kann die gestiegenen Anforderungen nicht mehr erfüllen. Mit einem Neubau und der Sanierung wird dem entgegengewirkt. Geplant sind unter anderem ein Beratungszentrum, Multimediaräume und Flächen für Studierende. Des Weiteren ist ein Bürotrakt vorgesehen sowie Infrastrukturräume und Technikflächen. Zu dem Projekt gehört auch die Sanierung von Teilen des bisherigen Rechenzentrums sowie eine unterirdisch verlegte Ringtrasse.

„Das starke Wachstum der Universität Augsburg, die zunehmende Digitalisierung von Lehre und Forschung und der Aufbau der neuen Medizinischen Fakultät erfordern eine grundsätzliche Restrukturierung und einen klugen Ausbau der IT-Infrastruktur. Mit dem neuen Rechenzentrum und der Sanierung des bestehenden Maschinensaals rüsten wir die Universität für die kommenden Jahrzehnte“,

betonte Bernd Sibler. Mit dem Rechenzentrum wird ein weiteres, innovatives Projekt der Technologie-Offensive Hightech Agenda Bayern auf den Weg gebracht. Das Staatliche Bauamt Augsburg kann damit umgehend in die Planungen einsteigen. Studierende und Forscher an der Universität Augsburg erhalten damit bestmögliche Voraussetzungen für ihre Arbeit.

Auch in Zukunft soll Bayern zur Speerspitze internationaler Forschung gehören. Die Hightech-Agenda ist hierfür ein wesentlicher Impuls. Dabei handelt es sich um eine umfassende Technologieoffensive, die mit Innovationen und Investitionen Bayern in wichtigen Schlüsseltechnologien zukunftsfest macht.

Weitere Informationen: https://www.bayern.de/hightech-agenda-bayern