Über sophienerlinger

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat sophienerlinger, 4 Blog Beiträge geschrieben.

November 2020

Förderung des Projektes „Women4Women“ des Beruflichen Fortbildungszentrums in Augsburg

Von |2020-11-19T16:11:54+01:0019. November 2020|Allgemein, Fachkräfte, Nachhaltiges Wirtschaften|

Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales fördert beruflichen Wiedereinstieg von Frauen aus Mitteln des bayerischen Arbeitsmarktsfonds. Das Projekt „Women4Women“ des Beruflichen Fortbildungszentrum (bfz) in Augsburg unterstützt Frauen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für einen beruflichen Wiedereinstieg. Die Umsetzung erfolgt durch Beratung und Praxis zu virtuellen Anwendungen, Beratung zur Entwicklung von beruflichen Zielen und [...]

kontakTA – Jobmesse für technische Fach- und Führungskräfte

Von |2020-11-19T15:41:13+01:0019. November 2020|Allgemein, Fachkräfte, Innovation und Technologietransfer|

Persönliche Kontakte zwischen karriereorientierten Fachleuten, welche nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen und attraktiven Arbeitgebern stehen im Fokus der Neuerungen bei der kontakTA 2021 Am 6. März 2021 findet die 14. Messe der Technikerschule Augsburg (TA) statt, die sogenannte KontakTa. Dort treffen mehr als 300 AbsolventInnen auf verschiedene Unternehmen der dynamischen Wirtschaftsregion Bayerisch Schwaben. Die [...]

Zukunftspreis dieses Jahr digital

Von |2020-11-09T10:28:28+01:009. November 2020|Allgemein, Innovation und Technologietransfer, Nachhaltigkeit|

Corona hat dieses Jahr so einiges auf den Kopf gestellt – auch die Verleihung des Augsburger Zukunftspreises. So wird die Auszeichnung am 13.11. dieses Jahr erstmals digital stattfinden. Mit dem seit 2006 jährlich vergebenen Zukunftspreis werden vorbildliche Projekte von Initiativen, Vereinen, Unternehmen, Schulen, Kitas, Einrichtungen städtischer Verwaltungsstellen sowie von einzelnen BürgerInnen ausgezeichnet. Von der Bewerbung [...]

Energieflexibilität als Chance für kleine und mittlere Unternehmen – Kostenlose, energetische KMU-Analyse

Von |2020-11-04T16:05:20+01:004. November 2020|Allgemein, Innovation und Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Publikationen, Ressourceneffizienz, Umwelttechnologie|

©iwb, TUM Bis zum Jahr 2050 soll der Strom in der Bundesrepublik Deutschland vollständig aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Die große Herausforderung dabei ist, dass Energie aus regenerativen Quellen, wie der Sonne oder dem Wind, lokalen und zeitlichen Schwankungen unterliegt. So kommt es vermehrt zu Situationen, in denen zu viel oder zu wenig Strom [...]